E-Mail-Services verwenden

DM
Last updated 4 months ago

Hier erfährst du, wie du die E-Mail-Services von Plesk verwendest

Information zu E-Mail-Services

Du kannst in deinem Webspace eine gewisse Anzahl an E-Mail-Adressen erstellen und somit Plesk als Mailserver verwenden. Viele E-Mail-Provider haben strenge Richtlinien, was das Einstufen von Mails als "vertrauenswürdig" angeht, dadurch reicht ein bloßes Hinzufügen der E-Mail-Adressen oftmals nicht aus, damit die E-Mail auch erfolgreich zugestellt wird. Es müssen unter anderem DNS Einträge für die Domain gesetzt werden können.

Wenn ein E-Mail-Server Spam-Emails verteilt, so wird dieser recht schnell sogenannten "Blacklists" hinzugefügt. Viele E-Mail-Provider orientieren sich hieran, bei der Einstufung der Vertrauenswürdigkeit einer Mail. Wir bemühen uns stets vorhandene Einträge für unseren Plesk-Mailserver so schnell wie möglich wieder entfernen zu lassen.

DNS Records setzen

Setze zunächst einen DNS-MX-Record auf den Plesk Server. Hier findest du ein Beispiel für einen solchen MX-Record:

Name

Typ

Ziel

TTL

Priorität

example.com

MX

plesk1.noez.de

3600

5

Zum Vorbeugen von Spam-Emails verlangen viele "fremde" E-Mail Server, dass die Absenderdomain einen gültigen SPF-Record gesetzt hat. Sollte dieser nicht gesetzt worden sein, kann es sein, dass deine E-Mail abgelehnt und nicht zugestellt werden. Hier findest du ein Beispiel für einen SPF Record:

Name

Typ

Ziel

TTL

Priorität

example.com

TXT

v=spf1 a mx ipv4:82.211.61.237 -all

3600

Viele E-Mail-Provider verlangen zum Vorbeugen von Mail-Spoofing außerdem das Setzen eines DMARC-Records. Dieser muss individuell gestaltet werden, je nachdem welche Regeln beachtet werden sollen. Nachfolgend findest du ein Beispiel dafür:

Name

Typ

Ziel

TTL

Priorität

_dmarc.example.com

TXT

v=DMARC1; p=none; sp=none; fo=; ri=3600; rua=mailto:abuse@example.com; ruf=mailto:abuse@example.com

3600

0

Mit dieser Konfiguration sollten alle gängigen E-Mail-Provider deine E-Mails akzeptieren.

E-Mail Adressen hinzufügen

Um E-Mail-Adresse anzulegen logge dich bei Plesk ein und klicke bei der jeweiligen Domain auf "E-Mail-Adressen" und anschließend auf "E-Mail-Adresse erstellen". Lege hier fest, wie die neue Adresse lauten soll, z.B. info@example.com und lege das Kennwort für das E-Mail-Konto fest.

Auf E-Mail-Postfach zugreifen

Der einfachste Weg deine Mails nun abzurufen ist einfach über das Webmail Interface. Wenn du im Plesk bei der jeweiligen Domain auf "E-Mail-Adressen" klickst, findest du ganz rechts neben dem E-Mail-Konto einen Button, um das Webmail Interface aufzurufen. Melde dich hier einfach mit den festgelegten Login-Daten an.

Alternativ kannst du das E-Mail-Konto natürlich auch mit einem beliebigen E-Mail-Client verwenden. Die dafür benötigten Daten findest du, wenn du bei der jeweiligen Domain auf "E-Mail-Adressen" klickst, auf dem Blauen "I"-Symbol rechts neben der E-Mail-Adresse. Dort findest du auch einen Link mit Anleitungen zur Einrichtung deines E-Mail-Kontos bei verschiedenen E-Mail-Clients.