LinuxGSM

DM
Last updated 2 months ago

LinuxGSM ist ein CommandTool mit dem du schnell und einfach Gameserver auf deinem vServer installieren kannst.

LinuxGSM installieren

Wenn du dir im NAS einen Gamecloud-Server bestellt hast, muss kein "Reinstall" wie im folgenden Schritt beschrieben durchgeführt werden!

Um LinuxGSM zu installieren, klicke im SolusVM Interface deines vServers auf "Reinstall" und wähle anschließend eine Distribution mit LinuxGSM aus. Bestätige dann die Neuinstallation indem du auf "Reinstall" klickt. Dein vServer wird nun mit LinuxGSM installiert.

Notiere dir das Root-Passwort, dass du anschließend erhälst. Dies gilt auch für den linuxgsm-Benutzer.

Es kann nun bis zu 10 Minuten dauern, bis dein vServer online ist und du dich über ssh oder vnc verbinden kannst. Sobald du eine Verbindung herstellen kannst, logge dich mit dem Benutzer root und dem notierten Passwort ein.

$ ssh root@<ip deines vservers>

Die Installation von LinuxGSM beginnt direkt nach dem Login im Hintergrund.

Am besten wartest du nun etwa 2-3 min. bis du zum Benutzer "linuxgsm" wechseln kannst. Sobald der Nutzer existiert, kannst du weitermachen:

$ su - linuxgsm

Im home-Verzeichnis von linuxgsm kannst du nun den gameserver-Manager aufrufen:

$ ./linuxgsm

Danach siehst du folgende Ausgabe:

fetching serverlist.csv...OK
Usage: ./linuxgsm [option]
Installer - Linux Game Server Managers - Version 180409
https://linuxgsm.com
Commands
install | Select server to install.
servername | e.g ./linuxgsm csgoserver. Enter name of server/game to install.
list | List all servers available for install.

Gameserver installieren

Um nun einen Gameserver zu installieren gehe folgendermaßen vor:

$ ./linuxgsm install

Anschließend bekommst du eine Liste aller Gameserver, die du installieren kannst. Wähle hier den entsprechenden aus und wähle anschließend "OK".

Du kannst auch direkt den gewünschten Gameserver auswählen, zum Beispiel mit:

$ ./linuxgsm install <gameserver>

Im home-Verzeichnis von linuxgsm ist nun ein Script mit dem Namen des Gameservers dazu gekommen. Führe dies aus, um mit der Installation zu beginnen:

$ ./<gameserver> install

Nun beginnt die Installation ganz von alleine. Möglicherweise musst du zwischendurch noch Abfragen bestätigen, oder es müssen noch Pakete nachinstalliert werden. Dann wirst du vermutlich von "sudo" nach deinem Kennwort gefragt. Benutze hier einfach das root-Kennwort, dass du dir am Anfang notiert hast.

Anschließend wirst du noch gefragt, ob die Installation erfolgreich verlief. Wenn dir während der Installation keine Fehler aufgefallen sind, die nicht korrigiert werden konnten, wähle hier "Ja" aus.

Nach der Installation kannst du deinen Gameserver mit dem jeweiligen Script steuern. Eine Übersicht der Befehle erhälst du, wenn du das Script aufrufst (Beispiel hier mit CounterStrike-Server):

$ ./csserver

Mögliche Ausgabe:

Usage: ./csserver [option]
Counter-Strike 1.6 - Linux Game Server Manager - Version 180409
https://linuxgsm.com/csserver
Commands
start st | Start the server.
stop sp | Stop the server.
restart r | Restart the server.
monitor m | Check server status and restart if crashed.
test-alert ta | Send a test alert.
details dt | Display server information.
postdetails pd | Post details to hastebin (removing passwords).
update-lgsm ul | Check and apply any LinuxGSM updates.
update u | Check and apply any server updates.
force-update fu | Apply server updates bypassing check.
validate v | Validate server files with SteamCMD.
backup b | Create backup archives of the server.
console c | Access server console.
debug d | Start server directly in your terminal.
install i | Install the server.
auto-install ai | Install the server without prompts.
developer dev | Enable developer Mode.

Zum Starten benutzt du dann:

$ ./csserver start

Möglicherweise bekommst du anschließend noch mitgeteilt, dass du noch Einstellungen anpassen musst, wie beispielsweise deine IP in der Konfiguration zu hinterlegen.