Windows auf 82.xxx/84.xxx Server installieren

DM
Last updated 5 months ago

Erfahre hier, wie du auf einem dedicated Server mit der IP 82.xxx oder 84.xxx Windows installierst

Windows Installieren

Um auf deinem dedicated Server Windows zu installieren, gehe zunächst im NAS auf die entsprechende Produktseite. Hier findest du eine Übersicht deines Servers, die IP Adresse und auf der rechten Seite Buttons zum Neustarten und um den Bootmodus zu setzen.

Klicke hier auf den Button "Bootmodi verwalten". Anschließend kannst du entweder in den Bootmodus "Windows Autoinstall" oder in "Windows VNC Install ..." wechseln. Bei "Windows Autoinstall" kannst du auf der nachfolgenden Seite auswählen, welche Windows Version installiert werden soll und mit welcher Konfiguration. Beim VNC Installer kannst du die Installation selbstständig durchführen.

Windows Autoinstall

Wenn du die Installation per Autoinstaller durchführen möchtest, wähle in den Bootmodi "Windows Autoinstall" aus und lege auf der nachfolgenden Seite fest, welche Windows (Server) Version installiert werden soll, welches Root-Kennwort gesetzt werden soll und welcher RAID-Typ verwendet werden soll.

[Diese Anleitung wird demnächst noch vervollständigt]

Windows VNC Install

Wenn du die Installation von Windows selbst durchführen möchtest, wählen in den Bootmodi "Windows VNC Install" aus. Führe Anschließend einen Hardreset durch.

Nach ca. 5 Minuten sollte dein Server erreichbar sein. Du kannst dich nun mit einem beliebigen VNC Viewer mit der IP Adresse des Servers und Port 5900 verbinden. Das Kennwort setzt sich aus den ersten sechs Buchstaben und Zahlen der MAC-Adresse zusammen (ohne Bindestriche). Wenn dir die MAC-Adresse nicht bekannt ist, wende dich bitte mit deiner Support PIN und der Server IP an den Support.

Sobald du über VNC verbunden bist siehst du ein Konsolen-Fenster in dem eine Liste der verfügbaren Betriebssysteme angezeigt wird. Tippe die Nummer des gewünschten Betriebssystems ein und vergib anschließend ein Root Kennwort. Wir empfehlen dir, dies vorläufig zu notieren.

Wenn du dies erledigt hast sollte das vertraute Windows Setup Fenster erscheinen. Möglicherweise dauert es wenige Minuten, bis dies geladen wird. Gehe Schritt für Schritt durch das Windows Setup. Zwischendurch wirst du gefragt, wie die Festplatte partitioniert werden soll. Führe dort möglichst zunächst eine Formatierung der Festplatte durch und anschließend die Partitionierung. Bestätige deine Änderungen und fahre fort.

Während Windows Setup nun die Installation durchführt, musst du auf der Produktseite im NAS wieder den Bootmodus "Normal" auswählen, damit Windows nach dem automatischen Neustart nicht wieder in den VNC Installer bootet. Führe hier KEINEN manuellen Reset/Neustart durch!

Ab einem gewissen Punkt führt der Windows Installer automatisch einen Neustart durch, danach kann es noch etwa 20 min. dauern bis du den Server über RDP erreichen kannst. Bitte beachte, dass dein Server möglicherweise NICHT auf "Ping"-Anfragen antwortet, RDP jedoch trotzdem verfügbar sein könnte. Führe keine voreiligen Resets des Systems durch, da dies eine möglicherweise noch laufende Installation unterbrechen würde. Der Benutzer für Windows lautet Adminstrator, das Kennwort hast du beim VNC Installer festgelegt.

Sollte der Server nach min. 30 Minuten immer noch nicht per RDP erreichbar sein, führe einen weiteren Hardreset durch und versuche es nach 20 min. erneut. Sollte er weiterhin nicht erreichbar sein, wende dich an den Support.

Fehler beim Herstellen der RDP Verbindung:

Ein aktuelles Sicherheitsupdate verhindert das Herstellen einer Verbindung über RDP wenn dein lokaler Computer oder der Zielcomputer (Server) nicht auf dem neusten Update-Stand sind. Dies lässt sich durch das Setzen eines Registry Keys umgehen. Alle Infos dazu findest du hier: https://support.microsoft.com/en-us/help/4093492/credssp-updates-for-cve-2018-0886-march-13-2018

Setze auf deinem lokalen Computer per Eingabeaufforderung folgenden Registry-Key um dich mit dem Server verbinden zu können:

REG ADD HKLM\Software\Microsoft\Windows\CurrentVersion\Policies\System\CredSSP\Parameters\ /v AllowEncryptionOracle /t REG_DWORD /d 2

Führe anschließend einen Neustart auf deinem lokalen Computer durch, danach solltest du dich über RDP verbinden können. Nachdem du alle Updates auf dem entfernten Windows System (Server) gemacht hast, kannst du den Registry Key wieder entfernen.